Fitnessstar Wassermelone

Rezept für einen Sommersalat mit gebratener Wassermelone

Ja – richtig gelesen. Man kann Wassermelone, Inbegriff für eine sommerliche Erfrischung, auch braten oder grillen. Sie bekommt dann ein intensiveres, noch süßeres Aroma, das toll zu einem Sommersalat mit Schafskäse und Kürbiskernen passt.

Ihr hoher Wassergehalt von über 90%, der fruchtige Geschmack und ihr Gehalt an einer Vielzahl wertvoller Inhaltsstoffe machen die Wassermelone zu einer super gesunden Erfrischung.

Und besonders für uns Fitnessfans bringt sie noch viele weitere positive Eigenschaften mit. Ihre Fruchtfasern enthalten viel Vitamin A und C. Hinzu kommt ein nennenswerter Eisenanteil sowie ein geringer Natriumgehalt der, zusammen mit dem vielen Wasser, die Nieren entwässert und reinigt.

Ihre rote Farbe verdankt der Gesundheits-Booster dem natürlichen Farbstoff Lycopin, der auch als antioxidativer Radikalfänger wirkt und auf diese Weise das Immunsystem stärkt.

Zusätzlich hat die Melone einen positiven Effekt auf zu hohen Blutdruck. Verantwortlich dafür ist die Aminosäure Citrullin, die eine gefäßweitende Wirkung hat. Das Citrullin soll außerdem noch einen positiven Effekt auf Muskelkater haben. Das macht sie zur perfekten Fitnessfrucht!

Wie erkennst Du, ob die Melone reif ist?

Wenn man die Melone hochnimmt und darauf klopft, sollte der Klang hell und voll sein. Hört es sich dagegen eher tief und dumpf an, bedeutet es, dass sie noch nicht reif genug ist. Beim Kauf einer halben Melone hilft der Blick aufs Fruchtfleisch. Ist es leutend rot, dann ist die Frucht reif.

Zutaten für 6 Personen:

1 mittelgroße, kernarme Wassermelone

250g Schafskäse

1 weiße Zwiebel, halbiert und in sehr feine Streifen geschnitten

30g Kürbiskerne

70ml Olivenöl

1 Knoblauchzehe gepresst

1 Zitrone

etwas Honig

Salz

Pfeffer

1 handvoll Blätter von der Zitronenmelisse, in Streifen geschnitten

Zubereitung

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend mit dem Messer grob hacken und mit Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft und Honig würzen. Den Schafskäse in Würfel schneiden und mit der Zwiebel und der Zitronenmelisse vermengen. Die Wassermelone in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und dann in drei bis vier Stücke teilen. Die Melone in etwas Olivenöl anbraten oder grillen.

Die Stücke auf die Teller verteilen, die Schafskäsewürfel darübergeben und alles mit der Marinade mit den Kürbiskernen beträufeln.

Lass Dich von dieser Geschmacksexplosion überraschen.

 

 

Ähnliche Beiträge

Carrot Cookies – Belohnung nach dem Training Kennst Du auch solche Tage? Du warst die ganze Zeit unterwegs und hattest kaum Zeit zwischendurch etwas zu essen. Nach deiner Lieblings-Fitnessstunde brauchst Du jetzt ganz dringend einen Energieschub...
Radio Gong Fitnesstrends: Pole Dancing Pole Dancing erfreut sich immer größerer Beliebtheit in Deutschland. Wo man vor Jahren den Stangentanz noch auschließlich mit verruchten Etablissements in Verbindung brachte, weiß man heute, dass es n...
9 gute Gründe für Boxen Es gibt viele gute Gründe für ein Boxtraining. Damit Du weißt, wofür Du schwitzt, stellen wir Dir neun davon heute vor. Boxen vermittelt Fairness und Respekt im Miteinander Beim Boxen gibt es klare ...
Intermittierendes Fasten – die Teilzeitdiät Ernährung - ein großes Fragezeichen bei vielen Menschen. Zurecht, denn Wissenschaftler und ihre Studien widersprechen sich regelmäßig und es ist schwierig, Regeln für jedermann zu finden. Der Grund da...

Leave a reply