Was ist Moon Yoga®? Andrea Kampermann im Interview

Andrea Kampermann ist die Gründerin und Inhaberin vom Happy Belly Yoga im Westend in München. Sie ist Yogalehrerin, Entspannungspädagogin und Ernährungswissenschaftlerin.

Andrea hat über mehrere Jahre den Yogastil Moon Yoga® entwickelt um ein spezielles Angebot für Frauen mit hormonellem Ungleichgewicht zu bieten.

Was diesen Yogastil so besonders macht und für wen er am besten geeignet ist, erfährst Du in folgendem Interview.

Interview mit Andrea Kampermann über Moon Yoga®

 

My Fitness Card: Was ist MoonYoga?

Andrea Kampermann: Moon Yoga® ist ein von mir entwickelter Yogastil. Es beinhaltet sanfte Übungen aus dem Vinyasa Yoga, dem Faszien Yoga, dem Yin Yoga, der Yogatherapie und dem Restorative Yoga.

Im Moon Yoga® gibt es spezielle Übungen, die den Hormonstatus ausgleichen, die Fruchtbarkeit fördern, gezielt Verklebungen im Gewebe lösen, die Entgiftung und das Immunsystem stärken und regenerierend nach OPs wirken. So unterstützt Moon Yoga® die Behandlung von hormonellem Ungleichgewicht und die damit zusammenhängenden Erkrankungen wie Endometriose, PCO-Syndrom, Myomen/Zysten, PMS oder Schilddrüsenerkrankungen.

My Fitness Card: Für wen ist MoonYoga geeignet?

Andrea Kampermann: Moon Yoga® ist für Frauen jeden Alters geeignet. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können zum Moon Yoga® kommen. Es eignet sich für Frauen, die einen Kinderwunsch haben und/oder an hormonellem Ungleichgewicht leiden.

My Fitness Card: Wie hat MoonYoga Dein Leben verändert?

Andrea Kampermann: Moon Yoga® hat mein Leben um 360° gedreht. Mit Moon Yoga® habe ich angefangen, mich nach meiner Schwangerschaft selbstständig zu machen. Ohne Moon Yoga® und all die wunderbaren Teilnehmerinnen gäbe es das Happy Belly Yogastudio nicht und meine Tätigkeit als Ernährungtherapeutin, Yogalehrerin und Entspannungspädagogin bei hormonellem Ungleichgewicht.

Ich wusste nicht, dass jede zehnte Frau von Endometriose und/oder PCO-Syndrom betroffen ist. Moon Yoga gibt meinem Yogaunterricht und meinem Dasein als Yogalehrerin einen tieferen Sinn. Denn es ist heilsam und hilft Betroffenen bei der Regulation ihres Hormonstatus.

My Fitness Card: Kannst Du eine typische MoonYoga-Übung beschreiben?

Andrea Kampermann: Eine Übung, die wir in jeder Moon Yogastunde machen, ist der Moon Yoga® Mondgruß. Ein spezieller Gruß, der das “Yin” fördert, also die Seite in uns, die für Weiblichkeit, Loslassen, Intuition, für das Bindegewebe und den Mond (daher Moon Yoga) steht. In der heutigen Zeit haben wir viel zu viel “Ying” in unserem Alltag: Trubel, Stress, Termindruck. All das überlastet unser Nervensystem, bringt Krankheit, Erschöpfung und unter Anderem auch hormonelles Ungleichgewicht.

Der Mondgruß im Moon Yoga® ist eine meditative Abwandlung der sehr aktivierenden Sonnengrüße.

My Fitness Card: Vielen Dank für das tolle Interview, liebe Andrea!

 

Andrea Kampermann im Happy Belly Yoga München

Moon Yoga®-Klassen gibt es montags, mittwochs und freitags im Happy Belly Yoga in der Fäustlestraße 5. Zusätzlich gibt es Moon Yoga-Kurse speziell für Schwangere.

Wenn Du mehr Yogastile kennenlernen möchtest, schau Dir den Beitrag über die bekanntesten Yogastile an. Alles über Hatha Yoga erfährst Du hier, alles über Hormon-Yoga und seine Wirkung erfährst Du im Interview mit Bettina Bantleon.

Viel Spaß beim Yoga wünscht Dir,

Bérénice von My Fitness Card

Ähnliche Beiträge

Studiovorstellung: 148 Ausatmen. Einatmen. Das Yogastudio 148  Ausatmen.Einatmen liegt mitten in der Maxvorstadt in der schönen Theresienstraße. Es zeichnet sich durch ein vielseitiges Programm und ungewöhnliche Angebote aus. Es gibt einen ...
Studiovorstellung Patrick Broome Studio Schwabing Das Patrick Broome Studio Schwabing liegt mitten im belebten Univiertel in München und gilt als Ursprung der Münchner Jivamukti Yoga Szene. Der Yogaraum ist ruhig nach hinten raus gelegen und das gesa...
Studio- und Kursvorstellung in München: MahaShakti... Am Montag war ich mal wieder im kleinen, aber feinen Yogastudio in Schwabing, dem MahaShakti Yoga. Es ist ein liebevoll gestalteter Kursraum mit viel Kerzenschein und bunten Vorhängen. Es steht immer ...
9 gute Gründe für Yoga Nicht umsonst haben wir bei My Fitness Card die besten Yogastudios im Programm, denn wir sind überzeugt, dass Yoga wirkt. Warum Du unbedingt Yoga üben solltest, erfährst Du in diesem Beitrag. Yoga fö...

Leave a reply