Studiovorstellung: 148 Ausatmen. Einatmen.

Das Yogastudio 148  Ausatmen.Einatmen liegt mitten in der Maxvorstadt in der schönen Theresienstraße. Es zeichnet sich durch ein vielseitiges Programm und ungewöhnliche Angebote aus.

Es gibt einen großen, hellen Kursraum in dem die meisten Kurse stattfinden. Zusätzlich einen weiteren Raum im Keller, der durch das Eichenparkett und die Salzwand ein gemütliches Ambiente für kleine Gruppen bietet.

Dazu kommt der Behandlungsraum für Massagen, Coachings, Personal Training und andere Anwendungen.

Yogastile im 148 Ausatmen.Einatmen.

Neben den klassischen Yogaformen wie Hatha Yoga, Prana Flow, Ashtanga oder Vinyasa Yoga, hat das 148 auch Fitnesstrends wie Hormon-Yoga und Acro Yoga im Programm. Über Yoga hinaus gibt es Kurse für Faszien Trainig, Pilates und Feldenkrais.

Specials und Inklusivleistungen

Das 148 Ausatmen. Einatmen. verfügt über einen ruhigen Massage-Raum. Du kannst Dich also vor oder nach deinem Kurs durchkneten lassen. Im Angebot sind zum Beispiel Hot Stone Massage, Gentle Touch, Fußmassage, Klangschalen-Massage oder Lomi Lomi.

Außerdem kannst du Anwendungen wie Rolfing, Personal Trainings und eine Menge weitere interessante Kurse buchen.

Alle Hilfsmittel, wie Naturkautschuk-Yogamatten, Baumwolldecken, Blöcke und Gurte stehen selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung.

Sonderveranstaltungen im 148 Ausatmen. Einatmen.

Das Workshop-Angebot ist ebenso vielseitig wie das Kursangebot und es lohnt sich immer mal einen Blick darauf zu werfen. Workshops sind besonders geeignet für einen intensiven Einstieg oder eine Vertiefung des Themas.

Fazit: Ein unkompliziertes und vielseitiges Studio

Die Stimmung im 148 Ausatmen. Einatmen. ist unkompliziert und bodenständig. Das Studio wirkt ein bisschen wie ein Zentrum für Gesundheit für Körper und Geist.

Hier findest Du altbewährte Kurse aus den Bereichen Yoga, Meditation und Fitness genauso wie aktuelle Fitness-Trends. Es gibt außerdem eine Menge unterschiedliche Lehrer und Masseure, sodass Du mit Sicherheit einen passenden Kurs findest.

Zum Kursplan vom 148 Ausatmen. Einatmen. mit My Fitness Card! Worauf du vor Deiner ersten Yogastunde achten solltest erfährst du hier: Meine erste Yogastunde.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünschen Dir,

Bérénice und Dein Team von My Fitness Card

Ähnliche Beiträge

Studio- und Kursvorstellung in München: MahaShakti... Am Montag war ich mal wieder im kleinen, aber feinen Yogastudio in Schwabing, dem MahaShakti Yoga. Es ist ein liebevoll gestalteter Kursraum mit viel Kerzenschein und bunten Vorhängen. Es steht immer ...
Radio Gong Fitnesstrends: Animal Moves Heute gibt es für das neue Jahr den letzten Fitnesstrend in Zusammenarbeit mit Radio Gong. Gemeinsam haben wir nun Piloxing, Moon Yoga, Kettlebell oder Lagree Fitness ausprobiert. Unser letzter Trend ...
9 gute Gründe für Yoga Nicht umsonst haben wir bei My Fitness Card die besten Yogastudios im Programm, denn wir sind überzeugt, dass Yoga wirkt. Warum Du unbedingt Yoga üben solltest, erfährst Du in diesem Beitrag. Yoga fö...
Yoga im Patrick Broome Studio München Unsere Ambassadorin Anna war für euch im Patrick Broome Studio. Yoga gehört zu den absoluten Trendsportarten – und das aus gutem Grund! Yoga ist die Verbindung zwischen Körper und Geist, ideal um d...

Leave a reply