Warum nehme ich nicht ab, obwohl ich viel Sport mache und wenig esse?

Wenn es darum geht, abzunehmen, denken viele gleich an “weniger essen”. Manche legen noch eine Schippe drauf und lassen ganze Mahlzeiten komplett weg. Das Ganze gebündelt mit richtig viel Sport. Da sollte doch das ein oder andere Pfund purzeln. Oder nicht?

Es gibt zwei immer wieder auftretende Probleme, die keiner beachtet!

 

Ich esse doch kaum etwas!

Und genau das ist der falsche Weg! Das ist der größte Fehler, den die meisten machen und sich dann fragen, warum man nicht abnimmt. Wenn Du abnehmen möchtest, dann musst Du sogar essen!

Unser Körper braucht Energie in Form von Nahrung, um zu funktionieren. Wenn wir zu wenig Nahrung aufnehmen, fährt der Körper auf Sparflamme runter. Das bedeutet, dass er überschüssige Energie in Fett umwandelt und für schlechte Zeiten aufhebt. Ergo, unsere Fettdepots werden aufgestockt.

Besser ist es, ausgewogen und ausreichend zu essen. Es bringt uns nichts, wenn wir unsere Kalorienaufnahme besonders niedrig halten. Mehr zu dem Thema findest Du in weiteren Beiträgen zum Thema abnehmen!

 

Ich mache doch so viel Sport!

Unser Körper hat die Eigenschaft, sich anzupassen. Das gilt natürlich auch für den Sport. Erinnere Dich daran, als du zum ersten Mal laufen warst, Bouldern oder Zumba ausprobiert hast. In der Regel bekommt der Mensch Muskelkater, wenn er neue Dinge ausprobiert, weil unser Bewegungsapparat nicht an die Belastung gewöhnt ist. Nach regelmäßigem Training bleibt der Muskelkater irgendwann aus, denn wir haben uns an die Bewegungen gewöhnt und unser Körper kann sich daraus keine Vorteile mehr ziehen.

Wer also stur seine fünf Kilometer läuft, jeden zweiten Tag die Hanteln schwingt oder immer nur schwimmt, wird irgendwann keinen Effekt mehr wahrnehmen.

Daher ist es wichtig, regelmäßig neue Reize zu setzen und unseren Körper anders zu belasten. Man sagt, dass man alle sechs Wochen einen neuen Reiz setzen sollte und deshalb in regelmäßigen Abständen etwas Neues ausprobieren und Alternativtraining in seinen Trainingsplan mit einbinden.

 

Kleiner Tipp am Rande

Die Mischung ist übrigens auch wichtig beim Training. Beim Cardio-Training wird zwar die Ausdauer geschult und die Fettdepots werden angezapft, aber Muskeln können wir nur durch Krafttraining aufbauen. Und mehr Muskeln verbrennen bekanntlich mehr Kalorien! Die Damen brauchen übrigens keine Sorgen haben, dass sie dadurch zu viele Muskeln aufbauen, rein biologisch ist es nicht möglich, dass Frauen übermäßig Muskeln aufbauen können! Also schwingt ruhig öfters das Eisen!

Viel Spaß beim Essen und Trainieren, wünscht Dir das My Fitness Card-Team!

Leave a reply