Bewegungsmuffel? 7 Tipps wie Du deinen inneren Schweinehund überwinden kannst

Manchmal ist es wie verhext. Man weiß ganz genau, dass einem Bewegung so richtig gut tun würde und kann sich trotzdem nicht dazu aufraffen. Vernunft bringt einen da nicht immer weiter. Der innere Schweinehund will ausgetrickst werden! Wir geben Dir heute fünf unkomplizierte Tipps, die Dir dabei helfen aktiv zu werden.

1. Erreichbare Zielsetzung

Setze Dir kleinere Ziele. Kürzere Sport Sessions sind völlig OK. Dein Fitnessprogramm muss nicht immer volle zwei Stunden dauern. Ein kurzes Gerätetraining, halbstündige oder einstündige Kurse sind ebenfalls effektiv und können die Lust auf mehr steigern. Tipp: 30 Minuten Functional & Powerplate bei Coachyfy oder einstündige Yoga & Pilates Kurse im Yoga Woman.

2. Fit mit Freunden

Verabrede Dich mit Freunden. Zu zweit turnt sich’s leichter und außerdem sagt man einer Verabredung mit Freunden nicht so einfach ab wie einem Date mit sich selbst.

3. Schreib Dir Deinen Fitness-Termin in den Kalender

Wenn Du allein gehen möchtest fixier einen Termin. Vermerke in Deinem Timer ganz genau wann Du welchen Kurs besuchen möchtest. Manchen Menschen hilft es einen feste Wochentag einzuplanen.

4. Pack die Jogginghose ein

Pack Deine Sporttasche im Vorraus. Wenn alles bereit steht kannst Du in einer aktiven Minute ganz spontan entscheiden einen Kurs zu besuchen oder die gepackte Tasche mit auf die Arbeit nehmen. Gerade an stressigen Tagen tut Bewegung besonders gut!

5. Cool Down: Body & Mind

Bewegung muss nicht immer mit Schwitzen und Anstrengung verbunden sein. Wenn Du keine Lust hast Dich körperlich auszupowern mach etwas Gemütliches. Im Bereich Body & Mind findest Du Kurse zu den Themen Atem und Entspannung, Qi Gong, Thai Chi oder Meditation.

6. Probier was Neues

Probier Dich durch die Fitness- und Yoga-Welt. Wenn Du keine Lust auf Bewegung hast, hast Du vielleicht einfach noch nicht das Richtige für Dich gefunden. Wie wär’s mit Ballet Barre oder Boxen? Tanzen oder TRX? Funktional Fitness oder Faszientraining? Es gibt viel zu entdecken!

7. Belohne Dich

Nach einer Yoga-Klasse am Abend gibt es für mich nichts Schöneres, als ein mit einer Wärmflasche vorgewärmtes Bett und ein Buch. Nach Ausdauer- und Krafttrainings habe ich Hunger. Der perfekte Zeitpunkt für einen Carrot Cookie! Was auch immer Dir gut tut, achte darauf, dass Du Dir nach dem Training eine schöne Zeit machst.

Dein Team von My Fitness Card

Ähnliche Beiträge

Studiovorstellung in München: CBC Physio & Fi... Letzte Woche Montag ging es für uns My Fitness Card Mädels ins CBC Physio & Fitnessstudio im Glockenbachviertel in München. Wie der Name schon sagt, ist dieses Studio eine Kombination aus Physioth...
9 gute Gründe für Boxen Es gibt viele gute Gründe für ein Boxtraining. Damit Du weißt, wofür Du schwitzt, stellen wir Dir neun davon heute vor. Boxen vermittelt Fairness und Respekt im Miteinander Beim Boxen gibt es klare ...
Radio Gong Fitnesstrends: Outdoor Circuit OutdoorCircuit kommt vom klassisches Zirkeltraining. Angepasst und neu aufgebaut ist es jetzt  ein abwechslungsreiches Zirkeltraining mit funktionellen Übungen, dem neuestem Equipment und Spaß an der ...
The supergirl studio Zu Musik schwerelos und grazil um die Pole Dance Stange kreiseln. Das wollte ich unbedingt mal ausprobieren und habe mir dafür unser neues Partnerstudio the supergirl studio in Dachau ausgesucht. I...

Leave a reply