Carrot Cookies – Belohnung nach dem Training

Kennst Du auch solche Tage? Du warst die ganze Zeit unterwegs und hattest kaum Zeit zwischendurch etwas zu essen. Nach deiner Lieblings-Fitnessstunde brauchst Du jetzt ganz dringend einen Energieschub, bevor Du auf dem Weg nach Hause noch schnell den Einkauf erledigst. Puh!

Wie schön wäre es da, einen leckeren, soften Carrot-Cookie im Gepäck zu haben. Beim nächsten Unterzucker bist Du vorbereitet. Die Cookies sind aus gesunden Zutaten schnell gemacht und gut mitzunehmen. Außerdem sind sie außen knusprig und innen weich und saftig. Ein Traum! Das kommt durch die frisch geriebenen Möhren und die Butter, die bei der Zubereitung unbedingt Raumtemperatur haben sollte. Los geht’s!

Zutaten für 10 bis 12 Stück

  • 110 g weiche Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 150 g geriebene Karotten
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Ei
  • 120 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Muskat
  • 100 g gehackte Walnüsse

Zubereitung

Zuerst musst Du die Butter und den Zucker verrühren, bis sie sich verbinden. Ei und Vanille (die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufschneiden und das Innere herausschaben) hinzugeben und alles gut miteinander verbinden. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Gewürze mischen und mit einem Spatel oder den Händen unter die nassen Zutaten heben. Karotten sowie Walnüsse unterheben. Der Teig sollte eine luftige Konsistenz haben und nicht zu fest sein. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigportionen mit einem großen Löffel aus der Schüssel nehmen. Zwischen den Keksen bitte ausreichend Platz lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Grad etwa 12 bis 15 Minuten backen und die fertigen Cookies auf einem Gitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: 10 Minuten, Backzeit: 12 bis 15 Minuten

Viele Energie und Genuss wünscht Dir Dein My Fitness Card!

Ähnliche Beiträge

Saftiges Kürbisbrot mit köstlichem Crumble-Topping... Der Kürbis ist ein tolles, vielseitiges Saisongemüse. Das macht ihn zu einem echten Herbst-Highlight. In der Saison muss er nicht lange gelagert oder weit transportiert werden – so, dass Du mit ihm re...
Intermittierendes Fasten – die Teilzeitdiät Ernährung - ein großes Fragezeichen bei vielen Menschen. Zurecht, denn Wissenschaftler und ihre Studien widersprechen sich regelmäßig und es ist schwierig, Regeln für jedermann zu finden. Der Grund da...
Isotonische Sportgetränke – pro und contra Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden. Durch das Schwitzen beim Sport verlierst Du mehr Flüssigkeit als normalerweise und musst es durch mehr...
Fruchtzucker gut oder schlecht? Früher galt der reine Fruchtzucker als gute Alternative zum herkömmlichen Haushaltszucker, welcher aus Glukose und Fruktose besteht. Vor allem für Diabetiker wurde der Zucker gern verwendet, da er kei...

Leave a reply