Smooth(ie) durch den Winter

Unser Organismus wird jeden Tag mit Krankheitserregern konfrontiert. Dank unseres Immunsystems kommt es zum Glück meist nicht dazu, dass wir einen Infekt bekommen bzw. krank werden.

Allerdings ist die Gefahr sich doch etwas einzufangen im Winter viel größer als in der warmen Jahreszeit. Viren mögen niedrige Temperaturen besonders gerne und Nässe, Kälte und Lichtmangel fordern unsere Abwehrkräfte heraus.

Wie gut unsere Infektabwehr funktioniert können wir aber selbst beeinflussen. Eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Gemüse, Kräutern und Obst führt uns alle benötigten Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und Antioxidantien zu. Unser Stoffwechsel kann dann optimal arbeiten und macht uns stark gegen Krankheitserreger. Auch unser Darm spielt in diesem System eine sehr wichtige Rolle, da sich dort ein großer Teil unserer Immunzellen befindet. Nährstoffreiches Essen hält ihn gesund und schützt uns damit ebenfalls vor Grippe, Erkältung & Co.

Eine gesunde Ernährung gibt uns so viel Power, dass wir zusätzlich keine Nahrungsergänzungsmittel aus der Apotheke benötigen. Dieses Geld ist beim Gemüsehändler unseres Vertrauens viel besser investiert. Eine Ausnahme hierbei ist unter Umständen Vitamin D. Es ist eigentlich gar kein Vitamin, sondern ein Hormon dessen Spiegel unser Immunsystem ebenfalls erheblich beeinflusst. Bei täglich ca. 15-minütiger Sonnenbestrahlung auf das Gesicht sowie Hände und Unterarme kann unser Körper Vitamin D in ausreichender Menge selbst herstellen. Leider ist das im Winter in unseren Breitengraden nicht zu bewerkstelligen und daher eine Überlegung wert hierfür Vitamin D Kapseln einzunehmen. Sprecht bei nächster Gelegenheit am besten euren Hausarzt darauf an, denn es ist wichtig dass die Dosierung stimmt.

Wie wäre es also schon morgen mit einem Smoothie als Vitaminbombe in den Tag zu starten? Als Anregung stellen wir euch das Rezept von Tanja Dusy für eine rote Vitaminbombe vor, die auch noch umwerfend schmeckt.

Rote Vitaminbombe

300 g Ananas
80 g Rote Beete
1 Apfel
1 Orange
50 ml Möhrensaft
1 Stück frischer Ingwer (ca. 3 cm)
1 TL Rapsöl

Das Fruchtfleisch einer Ananas in Stücke schneiden. Rote Beete schälen und in Stücke schneiden. Apfel waschen und vierteln. Orange auspressen. Ingwer schälen.

Apfelviertel und Rote Beete mit Möhren- und Orangensaft fein pürieren, dann Ananas und Ingwer zugeben und nochmals kräftig mixen. In ein Glas gießen, das Öl über den fertigen Drink träufeln und vor dem Trinken unterrühren. Anschließend genießen und die Power spüren!

Wenn ihr zusätzlich noch regelmäßig an der frischen Luft seid und euer Sportprogramm absolviert, könnt ihr den Winter fit und energiegeladen genießen.

Euer My Fitness Card-Team

 

 

Quellen:
http://www.pharmazeutische-zeitung.de
Tanja Dusy, Smoothies, GRÄFE UND UNZER VERLAG

Ähnliche Beiträge

Carrot Cookies – Belohnung nach dem Training Kennst Du auch solche Tage? Du warst die ganze Zeit unterwegs und hattest kaum Zeit zwischendurch etwas zu essen. Nach deiner Lieblings-Fitnessstunde brauchst Du jetzt ganz dringend einen Energieschub...
5 Tipps wie Du den Heißhunger in den Griff bekomms... Hast Du manchmal auch ganz plötzlich großes Verlangen nach einem zuckersüßem Gebäck oder anderen ungesunden Snacks wie Gummibärchen, Chips, Pommes oder Softdrinks? Du verspürst einen kleineren oder gr...
Leckere Karotten-Ingwer Suppe mit dem extra Vitami... Der Januar bringt uns nun doch kühlere Temperaturen nach Deutschland. Mit der sinkenden Zahl auf dem Thermometer kommt auch die Erkältungswelle wieder! Büro, Uni, U-Bahnen, Fitnessstudios und Co. sind...
Was Du über Kalorien wissen solltest Jeder von uns hat schon mal von "Kalorien" gehört, weiß, dass die Nahrung eine bestimmte Anzahl an Kalorien hat und unser Körper jeden Tag eine bestimmte Menge an Kilokalorien bzw. Energie verbrennt. ...

Leave a reply