Radio Gong Fitnesstrends: Pole Dancing

Pole Dancing erfreut sich immer größerer Beliebtheit in Deutschland. Wo man vor Jahren den Stangentanz noch auschließlich mit verruchten Etablissements in Verbindung brachte, weiß man heute, dass es nicht nur erotisches Tanzen mit einer Stange ist. Sondern viel Kraft, Ausdauer und Koordination bedarf um nicht oder zumindest kontrolliert die Stange runter zu rutschen. Dadurch werden vor allem die Schultern, Rücken, Bauch und der Beckenbereich gestärkt. Muskelkater ist also garantiert!

Mittels einer fest montierten oder sich drehenden Stange kann man akrobatische Übungen ausüben. wie zum Beispiel den Knee-Hold, bei dem die Tänzerin sich mit einem Bein an der Stange einhakt oder Drehungen um die Stange.

Pole Dance ist also alles andere als verrucht. Eher elegant, akrobatisch und ein ganz schönes Ganzkörpertraining!

Ähnliche Beiträge

6 erfolgreiche Tipps um den inneren Schweinehund z... Unsere Ambassadorin Anne hat sich ein paar Gedanken über ihren inneren Schweinhund gemacht und will euch diezbezüglich ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Der innere Schweinehund fängt häufig im ...
Radio Gong Fitnesstrends: Mittag-Zirkeltraining Der Arbeitsalltag hat Dich fest im Griff, dann gibt’s noch Haushalt, möglicherweise Kinder oder ein Partner der einen frecherweise auch sehen will. Da sind dann Treffen mit Freunden und Freundinnen, F...
Radio Gong Fitnesstrends: Chair Fitness Den vorletzten Fitnesstrend 2017, den wir Dir gemeinsam mit Radio Gong vorstellen möchten, ist Chair Dance. Einen Stuhl und High Heels – das ist alles, was Du für Chair Dance brauchst. Das ist nach...
Power aus Food – 5 Tipps 5 Tipps wie Du das Beste aus Dir herausholst Zu einem gesunden Lifestyle, mit dem Du dich stark und vital fühlst, gehört nicht nur regelmäßiges Training, sondern auch eine ausgewogene Ernährung, di...

One comment

Leave a Reply to Moni Cancel reply